30.08.2018 @ 13.12Uhr
Nach, zählt man Liga und Pokal zusammen, zwei Siegen und einem Unentschieden ungewohnt gut und seriös in die Saison gestartet, erwartete unseren 1.FC Union Berlin heute der aktuelle Tabellenerste, der FC St. Pauli, der in der Vorwoche aber lustigerweise und im Gegensatz zu uns in der ersten Pokalrunde ausgeschieden war. Vorab also etwa Gleichstand im Gut-Sein.

Die Einleitung des Spiels gestalteten die Fanblöcke mit optischen Akzenten. Während im Heimbereich ein Fahnenmeer zu gefallen wusste, wurde im Sektor der Gäste eine schlichte, aber solide Zettelchoreo gezeigt. Mit Anpfiff des Spiels, das die Hamburger auf dem Platz optisch im Griff zu haben schienen, konnte man den Gästeanhang kaum noch vernehmen, wenngleich der eigene Auftritt ein höchstens mittelmäßiger war. Grund zum Ausrasten gab's im ersten Spielabschnitt jedoch kurz vor der Pause, als unsere Truppe zweimal in kürzester Zeit einzunetzen wusste. Begünstigt wurden die beiden Torschützen Prömel und Gogia, die sonst eher selten als eiskalte Killer auffallen, von dicken Dussligkeiten in der "Verteidigung" der Gäste.

In der zweiten Halbzeit übernahm Union mit der Führung im Rücken das Heft des Handelns und blieb effizient, als Andersson das Spielgerät in Minute 57 mustergültig am Torsteher der Gegner vorbei und in den Kasten schob, 3:0, Vorentscheidung. Stimmung auf der Waldseite zu diesem Zeitpunkt gelöst, doch für kommende Aufgaben mit Luft nach oben. St. Pauli kam auf dem Platz in der 71. Minute zwar nochmal zum Anschluss, jedoch stellte Andersson, mit seinem vierten Treffer im vierten Spiel, zwei Zeigerumdrehungen vor dem regulären Ende den Endstand von 4:1 her. Union ist nun völlig erwartungsgemäß der neue Spitzenreiter der zweiten Bundesliga.

Spruchbänder widmeten wir heute einem durch eine fußballunabhängige Auseinandersetzung schwer verletzten Gladbacher, bei dem unsere Gedanken sind, und später im Spiel dem Geburtstagskind unseres geschätzten Auswärts-Busfahrer-Teams, dass in Gesamtheit unser Vertrauen genießt.

Eisern Union!








Terminkalender
«   September   »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Aktion
Copyright © HammerHearts '04 2004-2013
Startseite | Neues | HH'04 | FAQ | Kontakt | Links